Aktuelles

Jugendliche mit Migrationsgeschichte in der schulischen und beruflichen Praxis

Anders als in vergleichbaren Ländern spielt in Deutschland die soziale und migrationsbedingte Herkunft immer noch eine entscheidende Rolle für den Bildungserfolg junger Menschen. Im Fokus dieser Entwicklung steht besonders die seit 2015 eingereiste Generation junger Migrantinnen und Migranten. In der sozialpädagogischen Beratungsarbeit entsteht der Eindruck, dass gerade Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationsgeschichte teilweise in für sie nicht passende Bildungsgänge „gepresst“ werden.

Solche Werdegänge orientieren sich dann in keiner Weise an ihren individuellen Ressourcen, Bedürfnissen und Wünschen.

Dies lässt sich beispielhaft besonders an Berufsschulen beobachten. Neuzugewanderte Jugendliche ab 15 1/2 Jahren melden sich an Berufsschulen an, da sie in der Regel nicht an für sie besser geeigneten Regelschulen aufgenommen werden. Hier werden Klassen zusammengestellt – ohne Rücksicht auf das unterschiedliche Bildungsniveau und individuelle Voraussetzungen. Häufig führt auch die aufenthaltsrechtliche Situation (Stichwort: Ausbildungsduldung) dazu, dass talentierte oder hochqualifizierte Schülerinnen und Schüler einen Ausbildungsplatz annehmen, obwohl ihnen vom Leistungsniveau ein Abitur oder Studium zuzutrauen wäre.

Die Veranstaltung wird organisiert durch den Fachausschuss Migration der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege in der Stadt Hannover.

Neues aus dem Paritätischen

Corona/ Covid 19 News

Die Situation rund um die Pandemie ist auch für viele sozialen Einrichtungen massiv bedrohlich. Das...

weiterlesen

Corona ist im Alltag angekommen!

Auch beim Paritätischen Hannover hat Corona einiges verändert. Unsere Kindertagesstätten sind...

weiterlesen

WIR SIND PARITÄT

Von der Migrant*innenselbstorganisation, der örtlichen Selbsthilfegruppe über die Kita, das...

weiterlesen

Rechter Terror in Halle: Auch wir vom Paritätischen haben dazu eine klare Meinung!

... sagt Birgit Eckhardt, Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. „Der...

weiterlesen

Deutschförderung für erwachsene Zugewanderte

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Interkulturellen Woche 2019 statt und wurde vom Fachausschuss...

weiterlesen

Die Legende auf 4 Rädern muss Abschied nehmen…

Aus der Werbung kennen wir die Frage: „Wer hats erfunden?“ In Bezug auf den Mahlzeitendienst „Essen...

weiterlesen

Endlich mehr Platz!

Am 23.8. war es endlich soweit! Ein zumAnfang dieses Jahres gekauftes Nachbarhaus, dass jetzt...

weiterlesen

Unsere neuen Mitarbeiter aus Serbien und Bosnien-Herzegowina sind da!

Der Fachkräftemangel in der Pflege ist in aller Munde, nun gehen wir neue Wege: In Ländern wie...

weiterlesen

Unsere Facebook-Seite wächst!

Nach nur wenigen Dekaden haben wir beschlossen, eine Facebook-Seite zu gestalten – lieber spät als...

weiterlesen

Selbsthilfetag 2019 in Hannover

Rund um den Kröpcke bis zum Platz der Weltausstellung präsentieren sich an diesem Tag rund 90...

weiterlesen